Berlin (dpa) - Bund und Länder haben im Streit um die Kürzung der staatlichen Solarenergie-Förderung einen Kompromiss erzielt. Er sieht ein Zwei-Stufen-Modell vor. In der ersten Stufe soll die Senkung um drei Prozent geringer ausfallen als ursprünglich vom Bundestag beschlossen. Darauf einigte sich der Vermittlungsausschuss von Bund und Ländern in Berlin. Bundestag und Bundesrat müssen den Kompromiss noch bestätigen. Das soll in dieser Woche passieren.