Hannover (dpa) - Nach einem Streit um die Erfolge der Fußballnationalmannschaften hat ein Deutscher in Hannover auf zwei Italiener geschossen. Der 42 Jahre alte Mann habe in einer Kneipe im Rotlichtviertel beiden Männern in den Kopf geschossen, teilte die Polizei mit. Das 47-Jährige Opfer starb wenig später, der Zustand seines 49 Jahre alten Landsmannes ist kritisch. Der Streit drehte sich um die Anzahl der bisher gewonnenen WM-Titel. Bis zum Nachmittag konnte die Polizei den Täter nicht festnehmen.