Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat den Kabinettsentwurf für den Haushalt verteidigt. Wirtschaftswachstum sei nur zu erreichen, wenn man die Volkswirtschaft zukunftsfähig mache, sagte der FDP-Politiker dem «Handelsblatt». Das Land dürfe deshalb nicht ständig über den Verhältnissen leben und immer größere Schulden anhäufen. Der Entwurf für den Bundeshaushalt 2011 und den Finanzplan für die nächsten vier Jahre sieht vor, die diesjährige Rekordneuverschuldung bis 2014 auf unter die Hälfte zu drücken.