Berlin (dpa) - Schwarz-Gelb will heute die Eckpunkte der Gesundheitsreform festlegen. Die Partei- und Fraktionschefs treffen sich am Morgen im Kanzleramt. Der Beitragssatz soll von 14,9 auf 15,5 Prozent erhöht werden. Die Krankenkassen sollen außerdem höhere Zusatzbeiträge verlangen dürfen. Wer dadurch zu stark belastet wird, kann auf einen Ausgleich aus Steuermitteln hoffen. Gespart werden soll unter anderem bei Ärzten und Kliniken. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Nachmittag bei der FDP-Fraktion erwartet.