Duisburg (dpa) - Eine Woche nach der Tragödie nahm Duisburg an diesem Wochenende Abschied von den Opfern der Loveparade. Zur zentralen Gedenkfeier kamen Bundespräsident Wulff und Kanzlerin Merkel. Der Bundespräsident regte einen Hilfsfonds für die Hinterbliebenen an. Die Schuldfrage ist indes noch immer ohne Antwort.