Barcelona (dpa) - Die deutsche 4 x 100-Meter-Staffel der Männer hat bei der Leichtathletik-EM in Barcelona die Bronzemedaille gewonnen.

In der Besetzung Tobias Unger, Marius Broening, Alexander Kosenkow und Martin Keller kam sie nach 38,44 Sekunden nur hinter Frankreich (38,11) und Italien (38,17) ins Ziel. Christophe Lemaitre holte sein drittes Gold und ist damit der erfolgreichste Athlet dieser EM. Der 20-Jährige lief im französischen Siegerteam mit Jimmy Vicaut, Pierre-Alexis Pessonneaux und Martial Mbandjock an Position zwei. Er hatte zuvor schon den Titel über 100 und 200 Meter gewonnen. Mitfavorit Großbritannien war im Vorlauf ausgeschieden.