München (dpa) - Der deutsche Fußballmeister FC Bayern München hat in der abgelaufenen Saison trotz Wirtschaftskrise einen Rekordumsatz erzielt. Der Jahresabschluss sei zwar noch nicht ganz fertig, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge dem Magazin «Focus Money». Der Verein habe aber wohl erstmals die 300-Millionen-Euro-Schallmauer durchbrochen. Allein die Champions League bescherte den Bayern Zusatzeinnahmen in Höhe von rund 50 Millionen Euro. Damit gehört der Double-Gewinner zu den umsatzstärksten Clubs in Europa.