Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft lässt die Krise hinter sich. Im zweiten Quartal 2010 stieg das Bruttoinlandsprodukt im Vergleich zum ersten Vierteljahr um 2,2 Prozent - das größte Quartalswachstum seit der Wiedervereinigung oder «Wachstum XL», so Finanzminister Brüderle. Trotz der guten Konjunktur und der zu erwartenden Steuermehreinnahmen wollen Politiker von Union wie FDP weiter am vereinbarten Sparkurs festhalten.