Berlin (dpa) - Die beiden Erstligisten FC St. Pauli und Hannover 96 sind schon in der ersten Runde aus dem DFB-Pokal geflogen - beide verloren gegen Regionalligisten. Hannover unterlag mit 4:5 im Elfmeterschießen beim SV Elversberg und St. Pauli zog beim Chemnitzer FC mit 0:1 den Kürzeren. Ansonsten gab es keine großen Überraschungen - die Ergebnisse mit Erstliga-Beteiligung im Einzelnen: Pirmasens - Leverkusen 1:11, Burghausen - Dortmund 0:3, Babelsberg - Stuttgart 1:2, Oberneuland - Freiburg 0:1, Ahlen - Bremen 0:4, Rostock - Hoffenheim 0:4 und Aue - Mönchengladbach 1:3.