Bad Nenndorf (dpa) - Gegendemonstranten haben den geplanten Aufmarsch von Neonazis in Bad Nenndorf bei Hannover gestört. Am Mittag gelang es einer Gruppe, mit einem Kleinbus hinter die Polizeiabsperrung zu fahren und eine Betonpyramide abzuladen. An diese ketteten sich vier Menschen. Der Protestzug der Rechten hatte sich allerdings noch nicht in Bewegung gesetzt. Nach Polizeiangaben waren am frühen Nachmittag rund 850 Anhänger der rechten Szene in der Stadt und sammelten sich am Bahnhof. Die Gegenkundgebung des DGB war am Vormittag zu Ende gegangen.