China überholt Japan als zweitgrößte Volkswirtschaft =

Tokio (dpa) - China hat Japan als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt hinter den USA überholt. Nach vorläufigen Berechnungen der Regierung in Tokio belief sich Japans Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Kalenderquartal auf 1,28 Billionen Dollar, während China auf 1,33 Billionen Dollar kam. Zwar lassen sich die Zahlen nicht ohne weiteres vergleichen, da sie nicht um saisonale Faktoren bereinigt sind. Dennoch gilt es als wahrscheinlich, dass der aufstrebende Nachbar Japan auch aufs ganze Jahr gesehen als Nummer Zwei ablöst. Japans Wirtschaft ist zwar weiter gewachsen, jedoch deutlich langsamer als von Volkswirten erwartet.

Piloten drohen mit Streiks bei Air Berlin =

Frankfurt/Berlin (dpa) - Bei der Fluggesellschaft Air Berlin drohen noch im Ferienmonat August Streiks der Piloten. Der seit Monaten schwelende Tarifkonflikt um Flugdienst-, Ruhe- und Bereitschaftszeiten hat sich zugespitzt. Wie die Vereinigung Cockpit am Montag in Frankfurt mitteilte, billigte die große Mehrheit der Mitglieder in einer Urabstimmung die Tarifpolitik der Pilotengewerkschaft. Damit würden «Arbeitskampfmaßnahmen noch im August wohl unvermeidlich sein», falls in den kommenden Tagen nicht doch noch Bewegung in die Tarifverhandlungen komme.

Boomende Leiharbeit bleibt umstritten =

Frankfurt/Main/Erfurt (dpa) - Auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleibt das Instrument der Leiharbeit umstritten. Während die Gewerkschaften die boomende Zeitarbeit begrenzen und höhere Löhne durchsetzen wollen, sehen die entleihenden Industriebetriebe die Aushilfen als unverzichtbar an. Nach einem deutlich Absturz in der Wirtschaftskrise steigt die Zahl der Zeit- oder Leiharbeiter wieder steil an. Arbeitsmarktforscher rechnen aber nicht mit einer unbegrenzten Zunahme. «Die Zahl der Leiharbeitnehmer dürfte sich im aktuellen Aufschwung erst einmal auf dem Vorkrisen-Niveau einpendeln», prognostizierte Kerstin Ziegler vom Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

EU plant bessere Überwachung von Finanzkonzernen =