Tel Aviv (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu beginnt heute einen zweitägigen Besuch in Griechenland. Bei Gesprächen mit dem griechischen Regierungschef Giorgos Papandreou soll es vor allem um die Lage in Nahost gehen. Es ist der erste Besuch eines israelischen Regierungschefs in Griechenland. Israelische Medien werten die Visite als Zeichen einer Annäherung. Seit dem Bruch mit dem ehemaligen Bündnispartner Türkei sucht die israelische Luftwaffe neue Trainingsgebiete.