Hamburg (dpa) - Evelyn Salt (Angelina Jolie) arbeitet für die CIA und hat dort einen besonders guten Ruf als Agentin. Doch der ist hin, als das Gerücht entsteht, dass es eine russische Spionin im Team geben soll, und zwar Evelyn selbst. Um einer Verhaftung zu entgehen, setzt sich Salt ab.

Die Agentin muss sich nicht nur ihrer zahlreichen Verfolger erwehren, sondern auch noch ihre Unschuld beweisen, voraus gesetzt, sie hat wirklich nichts zu verbergen. Für ihre Rolle in dem Spionagethriller lernte Jolie ein wenig Russisch, um dies den Medien sogleich mitzuteilen. Regisseur Phillip Noyce («Der Knochenjäger») bringt einen Agentenfilm auf die Leinwand, der durch eine ausgezeichnete Besetzung besticht, und bei dem man gespannt auf die Aufklärung der wahren Identität von Salt wartet.

(Salt, USA 2010, 100 Min., FSK ab 12, von Phillip Noyce, mit Angelina Jolie, Liev Schreiber, Chiwetel Ejiofor)

www.salt-derfilm.de