Los Angeles/New York (dpa) - Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor ist aus dem Krankenhaus nach Hause zurückgekehrt. Die 93-Jährige wolle ihre «letzten Tage» in ihrer Villa in Bel Air verbringen, sagte jetzt ein Sprecher. In dem vornehmen Stadtteil von Los Angeles leben sie und ihr Mann Frederic Prinz von Anhalt.

Am Sonntag hatte Gabor nach einem Priester verlangt und die Sterbesakramente bekommen. Auf die Frage, ob er mit ihrem Tod rechne, hatte ihr Sprecher danach nur gesagt: «Sie hatte ein tolles Leben.»

Gabor ist seit Wochen bettlägerig und schwer krank. Mitte Juli war die Schauspielerin in ihrem Haus aus dem Bett gefallen und hatte sich schwer verletzt. Die Ärzte setzten ihr eine neue Hüfte ein. Nur zwei Tage nach ihrer Entlassung aus ärztlicher Obhut vergangene Woche war Gabor am Freitag von ihrer Villa mit einem Rettungswagen wieder in das Reagan UCLA Medical Center gebracht worden. Bei der früheren «Miss Ungarn» hatten zwei Blutgerinnsel entfernt werden müssen.