New York (dpa) - Bei Hollywood-Schauspieler Michael Douglas ist ein Tumor im Hals entdeckt worden. Der 65-Jährige müsse sich einer achtwöchigen Bestrahlung und Chemotherapie unterziehen, sagte sein Pressesprecher dem US-Magazin «People». Seine Ärzte erwarten demnach eine vollständige Genesung. Douglas ist in den USA ab dem 25. September in der zweiten Folge «Wall Street: Geld schläft nicht» erneut als Gordon Gekko auf der Leinwand zu sehen.