San Francisco (dpa) - Im US-Bundesstaat Kalifornien dürfen bis mindestens Dezember keine Homo-Ehen mehr geschlossen werden. Das entschied ein US-Berufungsgericht in San Francisco. Es hob damit die Regelung eines Bundesrichters auf, der in der vergangenen Woche den Standesämtern grünes Licht gegeben hatte, ab Mittwoch wieder gleichgeschlechtliche Paare zu trauen. Gegner der Homo-Ehe hatten gegen das Urteil jedoch Berufung eingelegt. Das Berufungsgericht will nun erst einmal klären, ob die Homo-Ehen-Gegner überhaupt das Recht haben, die Entscheidung anzufechten.