Hamburg (dpa) - Das schlechte Image Pakistans bremst nach Ansicht der Hilfsorganisation CARE die Spendenbereitschaft für die Flutopfer. Das Problem sei, dass Pakistan in der Öffentlichkeit kein gutes Bild habe, sagte CARE- Hauptgeschäftsführer Anton Markmiller auf NDR Info. Es werde unterstellt, da sitzt alles voller Taliban und Terroristen und die Korruption ist groß. Pakistan ist eine Atommacht, und da seien die Spender wohl etwas zurückhaltender. Markmiller zufolge wird der Wiederaufbau in Pakistan Jahre dauern.