Malibu (dpa) - Hollywood-Rüpel Mel Gibson sorgt wieder für Schlagzeilen: Der 54-Jährige ist mit seinem Maserati verunglückt. Er krachte in der Nähe des kalifornischen Promi-Orts Malibu in einen Felshang. Gibson blieb unverletzt. Die Unfallursache ist noch unklar. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, hieß es im Polizeibericht, der vom Klatsch-Portal tmz.com veröffentlicht wurde. Der Schauspieler war 2006 betrunken am Steuer erwischt worden. Derzeit ermittelt die Polizei nach Vorwürfen häuslicher Gewalt gegen ihn.