Córdoba (dpa) - Bei einem Unwetter in Südspanien sind drei Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben starben bei der Ortschaft Aguilar de la Frontera ein Mann und seine Nichte in ihrem Geländewagen. Das Fahrzeug war von einer Flutwelle mitgerissen worden. In Bujalance wurde ein Mann von einer einstürzenden Mauer erschlagen. In der Gegend von Córdoba waren in der vergangenen Nacht bis zu 190 Liter Regenwasser pro Quadratmeter niedergegangen. In mehreren Orten wurden Wohnungen, Läden und Tiefgaragen überschwemmt.