Islamabad (dpa) - Die Flutkatastrophe in Pakistan wird offenbar immer schlimmer. Das befürchtet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Die Wassermassen verwüsteten auf ihrem Weg nach Süden noch mehr Gebiete und trieben viele weitere Menschen in die Flucht, warnte die Organisation. Ihre Reserven an Hilfsgütern schrumpfen. Heute wurden zwei weitere Transportflugzeuge in die Unglücksgebiete geschickt. Auch in Berlin startete nach DRK-Angaben eine Frachtmaschine mit 18 Tonnen Hilfsgütern.