Rauball einstimmig zum Ligapräsidenten gewählt

Berlin (dpa) - Reinhard Rauball ist erneut zum Präsidenten des Ligaverbandes gewählt worden. Der 63 Jahre alte Jurist erhielt am Mittwoch in Berlin alle Stimmen der 36 Erst- und Zweitligisten. Nach dem Rückzug von Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte Rauball keinen Gegenkandidaten. Der Vereinschef des Bundesligisten Borussia Dortmund tritt seine zweite Amtszeit an. «Wir wollen den professionellen Fußball noch stabiler, noch berechenbarer machen», sagte Rauball.

Özil unterschreibt bei Real Sechsjahresvertrag

Madrid (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat bei Real Madrid einen Sechsjahresvertrag unterzeichnet. Dies gab Reals Generaldirektor Jorge Valdano am Mittwoch bei der Vorstellung des bisherigen Mittelfeldspielers von Werder Bremen in der spanischen Hauptstadt bekannt. Ursprünglich war von einem Kontrakt über fünf Jahre die Rede gewesen. Die Ablösesumme wurde in Presseberichten auf 15 Millionen Euro geschätzt. Özil wies darauf hin, dass Reals Trainer José Mourinho den Ausschlag zu seinem Wechsel gegeben habe. «Er hat mich überzeugt», sagte der 21-Jährige. «Mourinho ist der beste Trainer der Welt.»

Ballack vor Comeback: Im Kader für Simferopol-Spiel

Leverkusen (dpa) - Michael Ballack steht vor seinem Pflichtspiel- Comeback. Der Nationalmannschaftskapitän und prominente Bundesliga- Rückkehrer gehört zum Aufgebot von Bayer Leverkusen für das Playoff- Hinspiel in der Europa League am Donnerstag (18.30 Uhr/Sport1) gegen den ukrainischen Fußball-Pokalsieger Tawrija Simferopol. Das entschied Bayer-Trainer Jupp Heynckes am Mittwoch. Auf den am Knie verletzten finnischen Abwehrchef Sami Hyypiä muss Heynckes verzichten. Für Bayer ist es die erste Partie im Europapokal seit April 2008.

Franz Beckenbauer wird «Legende des Sports»