«Natürlich hat Google einen relativ ungünstigen Hintergrund, weil sie sowieso schon als Datenkrake gelten. Dass es da auch ganz andere Datenkraken gibt und ähnliche oder noch viel weiter reichende Dienste von anderen Unternehmen angeboten werden, ist deshalb nicht so groß in den Medien, weil die in der Regel relativ kleine oder unwichtige Anbieter sind. Das bedeutet, die digitale Öffentlichkeit findet ja dann nicht statt, wenn ein unbekannter Anbieter irgendwelche Fotos ins Netz stellt. Bei Google ist das deshalb anders, weil Google wesentlich bekannter ist.»

Interview: Julia Mahncke, dpa

Google Street View

Lobos Widerspruch zum Widerspruch