Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel beginnt heute in Mecklenburg-Vorpommern eine Tour zu deutschen Energie-Standorten. Sie besucht einen Windpark in Krempin sowie eine Windenergieanlagen-Firma in Rostock. Die schwarz-gelbe Regierung arbeitet derzeit an einem Energiekonzept, das Ende September beschlossen werden soll. Einer der Hauptpunkte ist die Atomenergie. Die Atomwirtschaft begrüßt zwar die geplante Verlängerung der Laufzeiten der Meiler, kritisiert aber die geplante Brennelementesteuer.