Berlin (dpa) - Auf sein deutsches Publikum kann sich der kanadische Songpoet Leonard Cohen auch mit 75 Jahren verlassen. Am Abend füllte sich die Berliner Open-Air-Arena Waldbühne zu seinem Konzert mit weit mehr als 10 000 Zuhörern. Verzaubert von Cohens zeitlosen Balladen, zündeten sie in der Abenddämmerung Wunderkerzen an und dankten dem Altmeister mit der grabtiefen Stimme mit Jubel und Beifallsstürmen. Das Konzert ist der deutsche Auftakt von Cohens Welttour 2010.