Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett berät zur Stunde über schärfere Regeln für den Straßenfotodienst Google Street View. Die Regierung wird einen entsprechenden Vorschlag der Länder wohl nicht aufgreifen. Sie sieht darin ein spezielles Gesetz für Google und will stattdessen eine grundlegende Regelung für Geodienste im Internet auf den Weg bringen. Der Bundesrat fordert, dass Menschen und Autokennzeichen unkenntlich gemacht werden. Google plant Panorama-Aufnahmen von Häusern und Straßen aus zunächst 20 deutschen Städten.