Brüssel (dpa) - Die Europäische Union stockt ihre humanitäre Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan auf. Sie stellt jetzt 70 Millionen Euro bereit - 30 Millionen mehr als zunächst geplant. Das sagte die zuständige EU-Kommissarin Kristalina Georgiewa in Brüssel. Hinzu kommen bilaterale Beiträge der EU-Staaten von rund 40 Millionen Euro. Dieses Geld sei aber nur Nothilfe, es reiche nicht, um Pakistan wieder aufzubauen.