Frankfurt/Main (dpa) - Die meisten Deutschen tragen Schuhe, die nicht die richtige Größe haben. Nur bei jedem Fünften passt die Fußbekleidung. Das haben Forscher im Rahmen des «Deutschen Fußreports» herausgefunden. Das Laufen in schlecht sitzenden Tretern hat Folgen für die Gesundheit, warnte ein Tübinger Orthopäde: Unter anderem werden die Beine schlechter durchblutet. Eine weitere Erkenntnis des Schuhinstituts: Die Füße sind in den vergangenen Jahrzehnten auffällig breiter geworden.