Diego-Transfer zum VfL Wolfsburg geplatzt

Wolfsburg (dpa) - Der geplante Transfer von Diego zum VfL Wolfsburg ist geplatzt. Der Fußball-Bundesligaclub hat den Poker um den Spielmacher von Juventus Turin beendet. «Wir haben selbst das Buch zugeschlagen», teilte VfL-Manager Dieter Hoeneß am Donnerstag mit. Nach VfL-Angaben war man sich mit dem ehemaligen Profi von Werder Bremen bereits einig gewesen. Die Verhandlungen mit Juventus Turin hätten sich aber als zu schwierig erwiesen. «Die Situation hat sich ständig geändert. Dieses Hin und Her der letzten Tage wollen wir jetzt beenden, damit dies nicht zur unendlichen Geschichte wird», sagte Hoeneß einen Tag vor dem Bundesliga-Start beim FC Bayern München.

DFL unterstützt Wiederwahl Zwanzigers

Frankfurt/Main (dpa) - Theo Zwanziger kann bei seiner Wiederwahl zum DFB-Präsidenten auf die Unterstützung der Deutschen Fußball Liga zählen. Ligavorstand und Aufsichtsrat der DFL beschlossen in ihrer konstituierenden Sitzung, den 65-Jährigen für die Abstimmung auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 21./22. Oktober erneut vorzuschlagen. Dies teilte die DFL am Donnerstag mit. Zwanziger selbst hatte Ende Juli erklärt, sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stellen.

Zweimal Silber für deutsches Jugendspiele-Team

Singapur (dpa) - Zweimal Silber für das deutsche Team bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur: Taekwondo-Kämpfer Ibrahim Ahmadsei aus Bad Godesberg verlor am Donnerstag erst im Finale der Klasse bis 73 Kilogramm gegen den Chinesen Liu Chang im «Sudden Death» mit 4:5. Die zweite Silbermedaille am fünften Wettkampftag holte die 4 x 100-Meter-Staffel der Frauen im Schwimmen. Einen Tag zuvor war der Einer-Ruderin Judith Sievers aus Kappeln der erste und bisher einzige Jugendspiele-Sieg für die Deutschen gelungen.

Deutsche Kanuten: Sechs Boote in WM-Finals