Athen (dpa) - Bei einem Vorbereitungsspiel für die Basketball-WM ist es in Athen zu einer wüsten Schlägerei zwischen dem griechischen und dem serbischen Nationalteam gekommen. Zahlreiche Spieler schlugen rund drei Minuten lang mit Fäusten aufeinander ein, traten sich und bewarfen sich mit Stühlen. Wie das griechische Fernsehen zeigte, gingen einige Spieler blutend vom Spielfeld. Die Begegnung wurde 2:40 Minuten vor dem Ende beim Spielstand von 74:73 für Griechenland abgebrochen. Was Auslöser des Streits gewesen ist, ist noch unklar.