Darmstadt (dpa) - No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa wird nach Einschätzung des Nebenklägers nicht ins Gefängnis kommen. Der Strafrahmen von bis zu zehn Jahren werde sicher nicht ausgeschöpft, sagte Anwalt Hans-Dieter Henkel nach Ende des zweiten Verhandlungstages vor dem Amtsgericht Darmstadt. Benaissa soll einen Mann mit dem Aids-Virus angesteckt haben. In dem Prozess werden die anderen No-Angels-Sängerinnen aller Wahrscheinlichkeit nach nun doch nicht aussagen müssen. Ein Urteil wird am nächsten Donnerstag erwartet.