Leipzig (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für mehr Transparenz auf dem europäischen Energiemarkt ausgesprochen. Die Kooperation der Leipziger Energiebörse EEX mit der französischen Powernext setze europäische Maßstäbe und erleichtere es, einheitliche Standards in Europa durchzusetzen. Das sagte Merkel nach einem Besuch der einzigen deutschen Börse für Energieprodukte im Rahmen ihrer sogenannten Energie-Reise. Die Kanzlerin besucht insgesamt zehn Standorte in sechs Bundesländern. Sie will sich ein eigenes Bild von der Energiewirtschaft machen.