Düsseldorf (dpa) - Sie lieben Horrorfilme? Sie erschrecken gern Passanten? Dann sind Sie der perfekte Kandidat für einen «Zombiewalk». Immer mal wieder taumeln «Untote» durch deutsche Innenstädte.

Eigentlich sind es aber nur brave Studenten, die sich Kopfschüsse, Blut, Eiter und Verwesung geschminkt haben und in großen Gruppen über die Straßen wanken. Die hohe Kunst bei diesen Aktionen ist es, genauso blutdurstig und gespenstisch auszusehen, wie die mordlüsternen Zombies aus Horror-Machwerken. Der Gruselspaß findet zum Beispiel am 5. September in Düsseldorf statt.

Infos