New York (dpa) - Wenn Party-Girl Lindsay Lohan (24) schon hinter Gitter saß, will sie auch finanziell davon profitieren. Für ihr erstes Interview in Freiheit mit dem Magazin «OK!» verlangt die Alkoholsünderin angeblich eine Million Dollar, so das Filmfachblatt «Hollywood Reporter».

Angeblich sucht sie weitere Medien, denen sie gegen bare Münze Details von ihren zwei Wochen Strafvollzug erzählen kann. Möglicherweise auch mit entsprechenden Bildern. Derzeit befindet sie sich nach Willen des Gerichts noch in einer Klinik für Alkohol- und Drogenentzug. Möglicherweise wird sie auch dort früher entlassen.