Berlin (dpa) - Döner Kebab wird in Deutschland teurer. In den nächsten Monaten sei davon auszugehen, dass Imbisse den Preis um etwa 20 Cent anheben werden, sagte Mehmet Özkan, Vorstandsmitglied des Vereins türkischer Dönerhersteller in Europa, auf Anfrage am Freitag in Berlin.

Hintergrund seien höhere Kosten etwa für Mieten, Energie und die Zutaten. Derzeit kosten die Brottaschen mit Fleisch, Salat und Soße an bundesweit rund 17 000 Dönerbuden im Schnitt etwa 3,20 Euro. In Berlin, wo ein härterer Konkurrenzkampf herrscht, dürfte der Durchschnittspreis auf 2,80 Euro steigen.

Die Branche erzielt nach Vereinsangaben gut zwei Milliarden Euro Jahresumsatz.

Verein türkischer Dönerhersteller