Hamburg/Berlin (dpa) - Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Hans Heinrich Driftmann, hat sich gegen Lohnerhöhungen ausgesprochen. Die IG Metall will dagegen in der bevorstehenden Stahl-Tarifrunde ein Ende der Bescheidenheit einläuten.

«Ich sehe derzeit wahrlich keinen Spielraum für größere Lohnzuwächse» , sagte Driftmann dem «Hamburger Abendblatt» (Samstag). «Selbst wenn die Wirtschaft jetzt wieder gut anläuft, liegen wir derzeit noch deutlich unter Vorkrisenniveau.»

Nach Driftmanns Einschätzung wächst die Nachfrage auch ohne Lohnerhöhungen. Ein großer Erfolg sei, dass die Kurzarbeit bei den meisten Betrieben wieder in Normalbeschäftigung umgewandelt werden konnte, sagte er dem Blatt. «Damit haben im Vergleich zum Vorjahr rund eine Million Arbeitnehmer und ihre Familien wieder deutlich mehr Geld im Portemonnaie.»