FC Bayern zum Auftakt 2:1 gegen Wolfsburg

München (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat Rekordmeister FC Bayern München zum 2:1 (1:0) im Auftaktspiel der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg verholfen. Der Nationalspieler traf am Freitagabend in der Nachspielzeit. WM-Torschützenkönig Thomas Müller hatte die Gastgeber am Freitagabend bereits nach neun Minuten in Führung gebracht, Edin Dzeko glich kurz nach der Halbzeit (55.) für Wolfsburg aus. 69 000 Zuschauer verfolgten die Partie in der ausverkauften Münchner Allianz Arena. Der Bundesliga-Auftakt wurde live in 197 Länder übertragen.

Neuling Djuricin rettet Hertha - Bielefeld verliert

München (dpa) - Ein 17 Jahre alter Österreicher hat Hertha BSC Berlin vor einem Fehlstart bewahrt. Mit einem Doppelpack beim 3:2 (1:1)-Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen schoss Profi-Neuling Marco Djuricin Hertha BSC Berlin beim Saisonauftakt der 2. Fußball- Bundesliga am Freitag zum ersten Heimsieg des Bundesliga-Absteigers seit mehr als einem Jahr. Dagegen musste Arminia Bielefeld mit seinem neuen Trainer Christian Ziege beim 1:2 (0:2) beim FSV Frankfurt Lehrgeld zahlen. Alemannia Aachen kam zum Auftakt des ersten Spieltags nicht über ein 2:2 (1:1) gegen den 1. FC Union Berlin hinaus.

Werder Bremen verpflichtet Brasilianer Wesley

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat nach wochenlangen Verhandlungen den Brasilianer Wesley unter Vertrag genommen. Drei Tage nach dem Wechsel von Mesut Özil zu Real Madrid gab Werder am Freitagabend eine Übereinkunft mit Wesleys bisherigem Verein FC Santos bekannt. Demnach wechselt der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler vom Pelé-Club für vier Jahre zu Werder. Der Transfer war jedoch unabhängig vom Abgang Özils geplant. Über die Höhe der Ablösesumme wurde zunächst nichts bekannt. Mit Wesley selbst hatten sich die Bremer bereits vor vier Wochen geeinigt.

Deutsche Basketballer gewinnen vorletzten Test