Berlin (dpa) - Trotz der dramatischen Lage in Pakistan will die Mehrheit der Deutschen nicht für die Opfer der Flut spenden. Laut Deutschland-Trend im ARD-«Morgenmagazin» haben erst 12 Prozent Geld gegeben, 58 Prozent sind dazu nicht bereit, 24 Prozent der Befragten wollen noch helfen. Ihre Spendenmüdigkeit begründeten 40 Prozent damit, dass ihnen schlicht das Geld fehle. 29 Prozent der Spendenmuffel sagten, sie glaubten nicht, dass das Geld an der richtigen Stelle ankomme. Befragt wurden aktuell 1000 Bundesbürger.