Bangkok (dpa) - Der als einer der weltweit größten Waffenhändler gesuchte Russe Viktor Bout wird von Thailand an die USA ausgeliefert. Dies entschied ein Berufungsgericht in Bangkok. Der 44-Jährige muss nun innerhalb von drei Monaten ausgeliefert werden. Die USA betrachten Bout als einen der weltweit größten Waffenhändler. Nach Angaben von US-Behörden soll er unter anderem versucht haben, Luftabwehrraketen an die kolumbianischen FARC-Rebellen zu verkaufen. Er soll auch die radikal-islamischen Taliban in Afghanistan und das Terrornetzwerk Al-Kaida beliefert haben.