Berlin (dpa) - Die Bundesregierung wird ihre Konjunkturprognose für das laufende Jahr deutlich nach oben korrigieren. Bisher war die Regierung für 2010 von einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 1,4 Prozent ausgegangen. Nach einem überraschend kräftigen 2. Quartal haben mehrere Ökonomen ihre Prognosen bereits stark angehoben. So geht die Bundesbank von einem Konjunkturplus von rund drei Prozent aus. Auch in Regierungskreisen wird inzwischen von einem Zuwachs um bis zu drei Prozent ausgegangen. Ihre neue Prognose legt die Regierung im Oktober vor.