Washington (dpa) - Nach knapp zweijähriger Unterbrechung werden Israel und die Palästinenser wieder direkte Verhandlungen aufnehmen. Nach Medienberichten sind die Gespräche in den USA oder in Ägypten geplant. Palästinenserpräsident Abbas hat den direkten Gesprächen mit Israel nur nach massivem internationalen Druck zugestimmt. Abbas forderte Garantien, dass die Verhandlungen zeitlich befristet sind und zur Bildung eines Palästinenserstaates in den Grenzen von 1967 führen.