Berlin (dpa) - Kürzere Jahresurlaubszeiten für Arbeitnehmer: Das haben zwei Unternehmensverbände gefordert und sie sind damit auf einhellige Ablehnung gestoßen. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft hatte sich in der «Bild»-Zeitung für eine zeitweise Senkung des Urlaubsanspruchs auf fünf Wochen ausgesprochen. Beim Unternehmerverband mittelständische Wirtschaft hieß es, vier Wochen reichen. Die Forderung stieß nicht nur bei Linken, Grünen und der CSU auf Widerstand, sondern auch beim arbeitgebernahen Institut der Deutschen Wirtschaft.