FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EURUS.FX!> hat sich am Dienstag weiter unter der Marke von 1,27 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,2636 Dollar. Ein Dollar kostete damit 0,7913 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2704 (Freitag: 1,2711) Dollar festgesetzt. Im späten Montaghandel war der Euro deutlich unter 1,27 Dollar abgerutscht.

Im weiteren Verlauf des Handelstages dürften die Konjunktursorgen am Markt weiter angeheizt werden, hieß es im Morgenkommentar der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) zur Kursschwäche des Euro. Dabei stehen Daten zum Immobilienmarkt in den USA im Fokus.