Guttenberg will Wehrreform auch gegen CSU-Widerstand

Grafenwöhr (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will seine Reformpläne für die Bundeswehr auch gegen Widerstand aus den eigenen Reihen durchkämpfen. Das sagte er bei einem Truppenbesuch im bayerischen Grafenwöhr. Schnelle Standortschließungen schloss der Minister aus. Einige CSU-Politiker hatten sich gegen die Pläne ausgesprochen, die Wehrpflicht auszusetzen. Auch von der SPD kam erneut Kritik. Aus der FDP kam der Appell, bei der Bundeswehr nicht um jeden Preis zu sparen.

Test mit anonymen Bewerbungen startet im Herbst

Berlin (dpa) - Fünf Unternehmen und das Bundesfamilienministerium testen ab diesem Herbst anonymisierte Bewerbungsverfahren. Dabei soll nur die Qualifikation entscheiden, wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Die Bewerbung soll kein Foto, keine Name und keine Angaben über Alter oder Herkunft enthalten. Das Pilotprojekt läuft ein Jahr. Es soll nach Angaben der Antidiskriminierungsstelle des Bundes wissenschaftlich ausgewertet werden. Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hatte die Pläne kritisiert - sie seien schwer umsetzbar.

BSI erklärt neuen Personalausweis für sicher

Berlin (dpa) - In zwei Monaten soll der neue Personalausweis eingeführt werden. Doch nun sind Zweifel an der Sicherheit laut geworden. Für Betrüger soll es nach einem Bericht des ARD-Magazins «Plusminus» problemlos möglich sein, sensible Daten abzufangen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wies das zurück. Die Verbindung von integriertem Chip und zusätzlicher PIN-Abfrage sei bei Online-Transaktionen «ein deutlicher Sicherheitsgewinn gegenüber dem heute üblichen Verfahren von Username und Passwort», hieß es.

Merkel warnt Manager vor Druck auf Regierung