Berlin (dpa) - Lebenslauf ohne Name, Alter und Foto: In einem Pilotprojekt testen fünf Unternehmen und das Familienministerium ab Herbst anonymisierte Bewerbungsverfahren. Nur die Qualifikation soll darüber entscheiden, wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Damit sollen Vorurteile oder Vorlieben der Personalchefs keine Rolle mehr spielen. Der Test läuft ein Jahr. Er soll wissenschaftlich ausgewertet werden. Das teilte die Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Berlin mit.