Berlin (dpa) - Angesichts der starken Zunahme der Stromerzeugung aus Windkraft- und Solaranlagen werden die Erneuerbaren Energien immer mehr zum Geldbringer für Kommunen. In der ersten systematischen Erhebung, die dpa vorliegt, beträgt die regionale Wertschöpfung durch die Ökoenergien in Deutschland für das vergangenen Jahr 6,6 Milliarden Euro. Neue Steuereinnahmen, die Verpachtung von Flächen für die Ökostrom-Erzeugung sowie neue Arbeitsplätze und damit ein höherer Einkommenssteueranteil sind die wichtigsten Vorteile.