Berlin (dpa) - Erneute Kritik an Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin: Diesmal geht es um seine jüngsten Äußerungen, dass sich «alle Juden ein bestimmtes Gen» teilten. Dazu sagte Außenminister Guido Westerwelle der «Bild am Sonntag», Wortmeldungen, die Rassismus oder gar Antisemitismus Vorschub leisteten, hätten in der politischen Diskussion nichts zu suchen. Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zog die weitere Eignung Sarrazins für eine Tätigkeit im Bundesbank-Vorstand in Zweifel: Jede Provokation habe ihre Grenzen - und die habe Sarrazin eindeutig überschritten.