Berlin (dpa) - Nach den zugesagten Milliardenspenden von US- Milliardären fordern rot-grüne Politiker höhere Steuern für Reiche in Deutschland. Aus der SPD kommt der Vorschlag, den Spitzensteuersatz auf 50 Prozent zu erhöhen. Begrüßenswerte Spenden könnten den notwendigen finanziellen Beitrag vermögender Steuerpflichtiger zur Finanzierung des Gemeinwesens nicht ersetzen. Das sagte SPD-Politiker Joachim Poß, der «Frankfurter Rundschau». Auch Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin sprach sich in der «Bild am Sonntag» für eine höhere Besteuerung von Vermögen und Einkommen aus.