FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EURUS.FX1> hat sich am Montag im frühen Handel kaum bewegt. Nach seinen deutlichen Kursgewinnen zum Wochenausklang notierte die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3288 US-Dollar auf dem Niveau vom Freitagabend. Ein Dollar war damit 0,7524 Euro wert. Der Euro war am Freitagnachmittag nach schwachen Daten vom US-Arbeitsmarktbericht um mehr als einen Cent auf über 1,33 Dollar gestiegen. So teuer war der Euro seit mehr als drei Monaten nicht mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch auf 1,3176 (Donnerstag: 1,3184) Dollar festgesetzt.

Der im Juni etwas höher als erwartet ausgefallene deutsche Handelsbilanzüberschuss bewegte den Euro zunächst nicht. Im weiteren Handelsverlauf am Montag sehen Händler angesichts fehlender Konjunkturdaten wenig Impulse für den Devisenmarkt.