Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Jennifer Aniston steht voll auf der Seite aller Frauen, die sich künstlich befruchten lassen. Das meldet das «People»-Magazin im Internet.

Die 41-Jährige sagte auf einer Pressekonferenz in Beverly Hills: «Bei Frauen setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass sie nicht unbedingt einen Mann brauchen, um ein Kind zu haben. Die Zeiten haben sich geändert, und ich finde es toll, dass wir so viele Möglichkeiten haben - anders als in den Tagen unserer Eltern, als man keine Kinder mehr bekommen konnte, wenn man zu lange gewartet hat.» Aniston spielt in der Komödie «The Switch» eine Alleinstehende, deren biologische Uhr tickt und die unbedingt schnell schwanger werden möchte. Sie selbst fasse künstliche Befruchtung nicht ins Auge, wolle aber durchaus noch eine eigene Familie gründen, so der ehemalige «Friends»-Star.