Washington (dpa) - Vor den ersten direkten Nahostgesprächen seit fast zwei Jahren trifft sich US-Präsident Barack Obama heute mit Spitzenvertretern aus der Krisenregion. Nur wenige Stunden zuvor hatten militante Palästinenser mit einem Anschlag mit vier Toten im Westjordanland versucht, die Gespräche zu torpedieren. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hält aber an der Vereinbarung fest. So wird Obama heute u.a. mit Netanjahu, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und dem jordanischen König Abdullah II. zusammenkommen.